Manfred Ostendorf
Vorsitzender
Willkommen bei der Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Vechta.

Auch im Alter bietet die Politik ein interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld. In der Senioren-Union sind wir alle über 60 Jahre und kein bisschen leise.

Wir sind eine Gliederung der CDU, jedoch ist eine Mitgliedschaft in der CDU nicht zwingend, um bei uns mitmachen zu können. Daher bitten wir unsere Mitglieder immer wieder, auch ihre Freunde und Bekannten zu unseren Veranstaltungen in den Orts- und Stadtverbänden mitzubringen (siehe Jahresprogramme). Wir freuen uns über jeden Gast.

Vielleicht möchte sich ja der eine oder andere Gast bei uns einbringen oder auch Mitglied werden.

Gerne greifen wir auch Anregungen auf. Sie sollten attraktiv, informativ und kulturell aber auch einen geselligen Charakter haben.

Wir beschäftigen uns eben nicht nur mit Politik, laden uns aber gerne kompetente Politiker als Referenten ein, um mit ihnen über aktuelle Themen zu diskutieren. Wir möchten das Miteinander und die Geselligkeit zueinander im Alter pflegen.

Die CDU-Senioren-Union will an den Zielen im Sinne der CDU, an der politischen Meinungs- und Willensbildung in der Partei und in der älteren Generation mitwirken und für die besonderen Anliegen der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger eintreten.

Machen Sie bei uns unter Gleichgesinnten mit, ich würde mich freuen. Kontaktieren Sie mich einfach und rufen Sie mich an.
 


Manfred Ostendorf

Vorsitzender der Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Vechta





 
29.04.2018 | Aus dem Newsletter 04_2018 der Senioren-Union
Auf den Tag genau am Freitag, dem 20. April 2018, mit rund 300 Gästen im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin.

 

Der Festakt wurde durch den Bundesvorsitzenden der Senioren-Union, Prof. Dr. Otto Wulff, eröffnet. In seiner Rede appellierte Prof. Dr. Otto Wulff an die Vereinigungen der CDU, die reine Interessenvertretung einer gemeinsamen Idee einer Politik unterzuordnen, die vom christlichen Verständnis des gesellschaftlichen Zusammenhalts sowie vom Primat der Freiheit und Eigenverantwortung des Menschen geprägt ist. „Die CDU muss mehr sein als die Summe ihrer Teile“, sagte der Bundesvorsitzende. Angesichts der demografischen Entwicklung und der größeren Lebenserfahrung komme den älteren Menschen dabei ein höheres Maß an Verantwortung zu, um politische Maßstäbe zu setzen.

 

weiter

30.03.2018 | Senioren-Union der CDU Deutschland
Artikelbild
Newsletter 03/2018 der Senioren-Union
Auf den Tag genau feiert die Senioren-Union mit einem Festakt am 20. April 2018 im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin 30-jähriges Bestehen. Somit ist die institutionelle Vertretung der älteren Generation in der CDU-Familie der Vereinigungen die jüngste – im Vergleich mit der z. B. bereits über 71-jährigen Jungen Union.

Während des Festaktes werden Prof. Dr. Otto Wulff, der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Dr. Wolfgang Schüssel, Bundeskanzler Österreichs a.D., und Rabbi Dr. Tovia Ben-Chorin im politischen und theologisch-philosophischen Kontext das Wirken der älteren Generation in Deutschland und Europa in Geschichte und Gegenwart thematisieren und im Anschluss auch gerne gemeinsam mit den geladenen Gästen diskutieren. 
Zusatzinfos weiter

29.03.2018 | Abgeordnetenbüro Berlin
Silvia Breher (MdB) als Schriftführerin bei der Regierungserklärung
Die CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher wurde vor Kurzem von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion als Schriftführerin vorgeschlagen und durch die Wahl im Deutschen Bundestag bestätigt. Am vergangenen Mittwoch hatte sie einen ganz besonderen Einsatz. Bei der ersten Regierungserklärung durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und der sich anschließenden Generalaussprache bildete Silvia Breher MdB an der Seite des Bundestagspräsidenten Dr. Wolfgang Schäuble MdB und ihrem Kollegen Dr. Danyal Bayaz MdB von B90/Grünen den Sitzungsvorstand.
„Ich habe mich sehr gefreut, als ich für dieses Amt vorgeschlagen wurde. Das war jetzt mein zweiter Einsatz, direkt eingeteilt für die Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Merkel. Das war ein ganz besonderer Schriftführerdienst für mich“, sagt Silvia Breher. 
weiter

28.02.2018 | Senioren-Union der CDU Deutschland
Artikelbild
Newsletter 02/2018 der Senioren-Union
Die Senioren-Union der CDU begrüßt die im schwarz-roten Koalitionsvertrag geplante Verbesserung des Personalschlüssels im Pflegebereich und die zusätzliche Einstellung von zunächst 8.000 Pflegekräften. Nach einer Umfrage des Deutschen Pflegerates halten 80 Prozent der Befragten die Arbeitsbedingungen und die personelle Ausstattung in Heimen und Kliniken für ungenügend. Nun kommt es darauf an, dass die zusätzlichen Stellen sowie die höheren Gehaltstarife schnell umgesetzt werden.
 
Zusatzinfos weiter

13.02.2018 | Manfred Ostendorf
Bericht von Manfred Ostendorf

Liebe Mitglieder/innen und Gäste unserer Homepage

Am 06.02.2018 fand unsere erste Vorstandssitzung in 2018 statt.

Friedhelm Heckmann, SU - Vorsitzender des Stadtverbandes Lohne und Helmut Backhaus, SU – Vorsitzender des Stadtverbandes Vechta, wurden einstimmig in den Kreisvorstand der Senioren-Union kooptiert. Herzlich willkommen.

Damit gehören jetzt alle Vorsitzenden der 4 Stadtverbände, Damme, Dinklage, Lohne, und Vechta, dem Kreisvorstand an.

Ein weiterer Sitzungsschwerpunkt war die Vorstellung der Jahresprogramme für 2018.

Hans Hoymann, SU Stadtverband Dinklage, Eckhard Vogt, SU Stadtverband Lohne, Heinz Bröer, SU Verband Dammer Berge und Helmut Backhaus, SU Stadtverband Vechta, stellten ihre Programme für das Jahr 2018 gekonnt vor.

 

Zusatzinfos weiter

02.02.2018 | Abgeordnetenbüro Berlin
Artikelbild
Silvia Breher (MdB)
Aufschlag der Bund-Länder-Initiative „Leistung macht Schule“.
Berlin - Unter den zunächst 300 Schulen aus dem Primar- und Sekundarbereich ist auch eine aus dem Oldenburger Münsterland dabei, wie die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher weiß: „Ich habe mich sehr über die Nachricht von unserer Bildungsministerin Frau Professor Wanka gefreut, dass die Alexanderschule aus Vechta unter den ersten Schulen der Bund-Länder-Initiative „Leistung macht Schule“ dabei ist.“ 
weiter

31.01.2018 | Senioren-Union Deutschland
Newsletter 01/2018 der Senioren-Union
Nach den guten Ergebnissen bei den Sondierungen für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zwischen den Unions-Parteien und der SPD steht das Team fest, mit dem die CDU die Gespräche führt.

Neben der sogenannten „Großen Runde“ werden Arbeitsgruppen die bereits sondierten Kernthemen vertragsreif besprechen.

Einer Forderung der Senioren-Union wurde insofern entsprochen, dass der Bundesvorsitzende, Prof. Dr. Otto Wulff, in die Arbeitsgruppe „Familie, Frauen, Jugend und Senioren“ berufen wurde, der neben ihm noch die Vorsitzenden der Jungen Union, Paul Ziemiak und der Frauen Union, Annette Widmann-Mauz angehören, sowie Nadine Schön und Markus Weinberg aus der CDU-Fraktion des Deutschen Bundestages und die Ministerpräsidentin und Partei-Vize Annegret Kramp-Karrenbauer. 
weiter

SU Dammer Berge SU-Landesverband Oldenburg SU-Landesverband Niedersachsen SU-Deutschland
CDU-Kreisverband Vechta CDU-Landesverband Oldenburg CDU-Landesverband Niedersachsen CDU-Deutschland
Angela Merkel Deutscher Bundestag
© Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Vechta Landkreis Vechta  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 24385 Besucher