+++ Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht - Theodor Fontane +++
04.11.2022

Seit einem Jahr ist Herr André Woelk Klimamanager der Stadt Dinklage. Als Klimamanager will er hier negative Einflüsse auf das Klima vermeiden, vermindern oder durch Alternativen beherrschen. Das betrifft nicht nur die Nutzung von Photovoltaik und Windkraft, sondern auch die Verminderung des Flächenverbrauchs durch höheres Bauen und CO²-Reduzierung durch kompaktes Bauen mit gemeinsamer Energieversorgung. Ein Einfamilienhaus verbraucht erheblich mehr Energie beim Bau und Unterhalt als ein Doppel-, Reihen- oder Mehrfamilienhaus. Außerdem kann bei kompakteren Bauten auf günstigere Formen der Energieversorgung übergegangen werden. Altersgerechte Wohnformen reduzieren den Energiebedarf zusätzlich. Daher gilt es, Akzeptanz für neue Wohnformen zu finden.

 
14.10.2022
Weil viele Senioren jahrelang kein Lichtspieltheater mehr besucht haben, fuhren wir am 13. Oktober 2022 ins Capitol Kino in Lohne.

Während einer Betriebsführung erklärte uns Frau Stuntebeck die heutige Technik und Organisation eines Kinos. Heute können in fünf Lichtspielräumen Filme vollelektronisch abgespielt werden. Karten und Sitzplätze kann man an der Kinokasse oder im Internet reservieren.

3-D-Brillen erschlossen uns durch das räumliche Sehen ein ganz neues Filmerlebnis. Man glaubte, Teil der Film-Handlung zu sein.
 
04.09.2022

Dinklage - Der Vorsitzende des Stadtverbandes der CDU Dinklage, Robert Blömer, informierte die Mitglieder der Senioren-Union bei Fetisch-Jordan über die Entwicklung und Zukunftsplanung der Stadt Dinklage.

Zu Beginn der Veranstaltung berichtete Herr Hoymann vom CDU-Treffen am Vormittag in Damme. Dort hielt der CDU-Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Prof. Dr. Otto Wulff, einen sehr beeindruckenden Vortrag. Er berichtete, dass sein Vater im 2. Weltkrieg in Gestapo-Haft genommen wurde und trotz der schlimmen Haftbedingungen am christlichen Menschenbild festhielt. Deshalb sind ihm dieser Grundwert und die Freiheit besonders wichtig. Vor Gewaltherrschern dürfe man nicht einknicken.
 
10.07.2022

Dinklage - Die Senioren-Union des CDU-Stadtverbandes Dinklage traf sich bei Fetisch-Jordan mit der Jungen Union.

Der dramatische Zustimmungsverlust bei jüngeren Wählern veranlasste die Senioren-Union die Junge-Union des Stadtverbandes Dinklage zu einem Gedankenaustausch einzuladen. Die Kreisvorsitzende der Jungen-Union, Anna Frohn, und Tim Dorniak von der Jungen Union Dinklage präsentierten die Junge Union. Tim Dorniak machte deutlich, dass junge Menschen häufig das Interesse an Politik verloren hätten. Jüngere Wähler priorisieren andere Themen und informieren sich auf digitalen Kanälen. Sie wünschen sich neue junge Wahlkandidaten, die Ihre Interessen verstehen und bei politischen Entscheidungen einbringen können. Diese hätten sie bei der letzten Bundestagswahl bevorzugt bei den Grünen und der FDP gefunden.

 
12.06.2022

Dinklage - Mitglieder der Senioren-Union des CDU-Stadtverbandes Dinklage und andere Interessierte fuhren gemeinsam mit dem Bus nach Diepholz, um die dortige Feuerbestattung zu besichtigen.

Der Dinklager Bestatter, Guido Stachnik, erwartete die Mitreisenden vor einem modernen Gebäude in gepflegter Umgebung. Gemeinsam mit dem Inhaber, Herrn Käsemeier, führte er die Gruppe durch die würdevollen Abschieds- und Trauerräume. In stilvoller Umgebung haben Trauernde die Möglichkeit, von Verstorbenen Abschied zu nehmen. Danach schilderten beide die Abläufe von der Übernahme des Sarges, über die Feuerbestattung bis hin zur Rückführung der Urne durch das Bestattungsunternehmen.

 
05.06.2022

Dinklage - Endlich konnte in diesem Jahr die Senioren-Union des CDU-Stadtverbandes Dinklage die langgeplante fünftägige Reise in die Domstadt Aachen unternehmen. Von dort starteten Besichtigungstouren ins Dreiländereck Belgien-Deutschland-Niederlande.

In der malerischen Altstadt von Aachen besuchten die Teilnehmer den prächtigen Dom und das gotische Rathaus aus dem 14. Jahrhundert. Den achteckigen Dom und das vorgelagerte Westwerk ließ Karl der Große um 800 als Teil seiner Königspfalz erbauen. Als König der Franken und späterer Kaiser herrschte er über große Teile Frankreichs, Deutschlands und Italiens. Im Aachener Dom wurden 31 deutsche Könige gekrönt. Nach der Krönung huldigten die Großen des Reiches dem neuen König auf dem sogenannten Karlsthron im oberen Rundgang des Domes. Im Kurpark fließt eine 70 Grad heiße Thermalquelle, deren gesundheitliche Wirkung bereits die Römer und Karl der Große sehr schätzten.

 
07.05.2022

Dinklage - Die Geschäftsführer Jürgen Wieferig und Alexander Haskamp führten die Mitglieder der Senioren-Union des CDU-Stadtverbandes Dinklage durch ihren neu errichteten Betrieb. 70 Mitarbeiter stellen bei ALWID halb- und vollautomatische Abfüll- und Verschließmaschinen nebst vor- und nachgelagerten Beschickungs-, Reinigungs-, Kontroll- und Stapelungsvorrichtungen her.

1964 gründete Alwin Wieferig an der Langestraße eine Heizungsbaufirma. Am Anfang wurden Heizungsanlagen verkauft sowie Verschluss- und Abfüllmaschinen hergestellt. 1966 spezialisierte sich die Firma auf den Sondermaschinenbau. Nach Jahren im Wilden Pool bezog man 2021 den modernen, lichtdurchfluteten und funktionellen Neubau an der Hansastraße. Heute ist ALWID der ganzheitliche Problemlöser für komplette Abfüll- und Verpackungsanlagen in der Lebensmittel-, Pharma-, Chemischen- und Kosmetikindustrie.
 
08.04.2022

Dinklage - Drei Wochen nachdem Dr. Karl Quade mit seinem Olympia-Team von den Paralympics aus Peking zurückgekehrt ist, zeigte er den Mitgliedern der Senioren-Union des CDU-Stadtverbandes Dinklage seine Goldmedaille und berichtete, wie sich die Paralympics im Laufe der Jahre entwickelten.

Dr. Karl Quade war Silbermedaillen-Gewinner 1984 in New York und Goldmedaillen-Gewinner 1988 in Seoul im Volleyball sowie Teilnehmer 1992 in Barcelona. Von 1996 bis 2022 leitete er als Chef de Mission die deutschen Paralympics Teams aller Sommer- und Winterolympiaden. Der Vizepräsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), geehrt mit dem Bundesverdienstkreuz und ausgezeichnet mit dem Silbernen Lorbeerblatt, unterlegte seine Präsentation mit vielen persönlichen Erlebnissen aus dieser Zeit. Sportlich übertroffen wurde er nur von seiner ihn begleitenden Ehefrau Petra, die sechs Goldmedaillen, eine Silber- und eine Bronzemedaille im Sprint, Hoch- und Weitsprung gewann.

 
02.11.2021

Dinklage - Der erfahrene Gastroenterologe Dr. Klement Pries informierte die Mitglieder der Senioren-Union des CDU-Stadtverbandes Dinklage bei Fetisch-Jordan über die Abgrenzung von Darmkrebs zu anderen Erkrankungen sowie dessen Vorbeugung und Behandlung.

Jährlich erkranken ca. 60000 Männer und Frauen in Deutschland an Darmkrebs. Damit ist Darmkrebs bei Frauen die zweit- und bei Männern die dritthäufigste Krebserkrankung. Fast die Hälfte der Erkrankten sterben daran. Das kann man, laut Dr. Pries, durch Vorbeugung und frühzeitige Darmspiegelung verhindern. Da Herr Dr. Pries in seinem Berufsleben ca. 40.000 Darm- und 60.000 Magenspiegelungen durchführte, gab er in einem mit bildlichen Darstellungen unterstützten Vortrag hinweise, wie jeder Einzelne vorbeugen und einen Darmkrebs verhindern kann.

 
06.10.2021

Dinklage - Frau Sabine Meyer, Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, und Robert Blömer, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Dinklage, erläuterten den Mitgliedern der Senioren-Union des CDU-Stadtverbandes Dinklage bei Fetisch-Jordan die Ergebnisse der Bundestags-, Kreis- und Stadtratswahl.

Als Gründe für die Rekordverluste von CDU/CSU bei den Bundestagswahlen benannte man die Aufstellung eines falschen Kandidaten, die mangelnde Herausstellung eigener Ziele und die erheblichen Stimmenverluste bei Jungwählern. All dies führte zu mangelnder Zustimmung und zur Abwanderung vieler CDU/CSU-Wähler zu SPD, Grünen und FDP.

 
 
 
SU Dammer Berge SU-Landesverband Oldenburg SU-Landesverband Niedersachsen SU-Deutschland
CDU-Kreisverband Vechta CDU-Landesverband Oldenburg CDU-Landesverband Niedersachsen CDU-Deutschland
Angela Merkel Deutscher Bundestag
© Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Vechta Landkreis Vechta  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 15476 Besucher